Adventskalender – Tag 2

Heute ist der 1. Advent und wer mit der Weihnachtsbäckerei noch nicht fertig ist, mag vielleicht diese tierleidfreien Vanillekipferl ausprobieren. Sie sind vom Original nicht zu unterscheiden, kommen aber ganz ohne Butter, Milch und Ei aus.

Für 1 Blech brauchst Du:

  1. Die trockenen Zutaten gut miteinander vermischen, anschließend die Margarine in Flöckchen geschnitten dazu geben und 5 Minuten wirklich gut von Hand durchkneten.
  2. Den Teig anschließend fest in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Danach den Teig zu einer langen Rolle formen und etwa daumenlange Stücke davon abreißen oder adschneiden. Daraus dann die Kipferl formen.
  4. Bei 170 Grad für circa 15 Minuten backen. Die Kipferl sollen nicht braun werden. Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

 

Selbstgemachter Vanillezucker

Eine Vanilleschote – man kann auch eine ausgekratzte nehmen – in 3-4 cm lange Stücke schneiden und mit 200 g Zucker in ein Schraubglas geben (es sollte nicht zu voll sein). Einfach ein paar Tage lang stehen lassen und immer mal wieder etwas schütteln. Schon ist der leckere Vanillezucker fertig, der ganz ohne künstliche Aromastoffe auskommt.