Einbruchschutz benötigt

Vielleicht haben Sie es schon in der Zeitung oder auf Facebook gelesen. Ende Mai sind wir Opfer eines Einbruchs geworden, bei dem Tore aufgehebelt, Türen zerstört und ein Tresor sowie Schlüssel und Handys geraubt wurden. Der Schock saß tief. Froh waren wir, dass den Tieren nichts geschehen ist. Aber wir wollen verhindern, dass so etwas wieder passiert. Die Versicherung zahlt zwar den entstandenen Schaden, aber die Investition in die Prävention müssen wir selbst aufbringen.

Um ein so weitläufiges Gelände mit mehreren Gebäuden zuverlässig zu schützen, braucht es ein ausgeklügeltes Konzept und nicht nur ein oder zwei Kameras. Das Tierheim liegt so abgelegen, dass z. B. eine Sirene vermutlich gar nicht gehört würde. Gott-sei-Dank gibt es mit der heutigen Technik gute Lösungen, aber sie kosten natürlich auch einiges an Geld. Da unsere Kosten für Spezialfutter, Tierarzt und Tierklinik ständig steigen, sind wir nicht in der Lage, das aus unserem Etat zu bestreiten. Deshalb benötigen wir Ihre Hilfe.

Sie können mit dem Stichwort „Einbruchschutz“ ganz einfach eine Spende auf folgendes Konto überweisen:  IBAN: DE87240501100065061673. 

Wenn sie lieber paypal oder ein anderes Zahlungsmedium verwenden möchten, nutzen Sie die Möglichkeit über unseren Partner betterplace.org zu spenden. Einfach das Formular unten ausfüllen und schon ist alles erledigt.

Wofür Sie sich auch entscheiden: Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung.