Günni

Glücklich vermittelt…

Liebes Tierheim-Team,

hier ist Günni, euch besser bekannt als Pepper. :o)

Nun, bei mir hat sich seit meinem Auszug nicht nur der Name verändert und darüber bin ich wirklich glücklich. Bevor ich es daher vergesse, ein super großes DANKE an euch. Immerhin habt ihr ja diese rattenverrückten Zweibeiner angerufen, die immer wieder sagen ich wäre eines ihrer Babys.

Erst war das schon komisch, das gebe ich zu, immerhin war ich ja längere Zeit allein und dann komme ich in eine Wohnung die nach so vielen anderen Ratten riecht…  aber meine Mama und mein Papa haben mir immer gut zugeredet und statt mich ängstlich zu verkriechen hab ich mich mutig in das Abenteuer gestürzt. Ein wirklich großes Abenteuer.

Wirklich aufregend wurde es nämlich als ich die anderen Ratten auch kennenlernen durfte. Na ja, 4 Stück zu mindestens. Mama und Papa sagen immer dass es ihre Senioren sind. Pah, das ich nicht lache. Die haben es alle Faust dick hinter den Ohren. Besonders Alice. Die ist ne richtige Zicke. Bei mir kommt sie aber nicht weit. Ich lasse mich von ihr nicht so einfach unterbuttern nur weil sie mal wieder Hummeln in Po hat. Wäre ja gelacht und solange die Zwei nichts sagen, bleibt das auch so.

Die Zwei sind eh richtig gut. Das Mama mich immer wieder kuscheln will, ist manchmal etwas nervig aber ich genieße das auch sehr gerne mal und auf ihr herum zu klettern ist einfach toll. Von Papa bekommen wir immer Knabberecken oder Paste oder diese mega leckeren Apfeltäschchen. Ja, er ist unser Verwöhner, so schimpft auch die Mama immer aber im Grunde ist sie nicht wirklich besser. :o) Klar genießen wir das.

Achja, wer das „wir“ ist habe ich gar nicht erwähnt. Ich wohne jetzt mit Freddy, Lila, Fina und der bereits erwähnten Alice zusammen. Bin mal gespannt wann wir auch auf die anderen Chaoten treffen, die hier noch wohnen.

Bis dahin verbleibe ich mit lieben Grüßen und einen fetten Danke

Euer Günni