Tierheim Lüneburg

Nicht alle Jungvögel brauchen Hilfe.

Den meisten von uns geht das Herz auf, wenn wir ein Tierkind sehen und das gilt auch für Jungvögel. Sofort sind wir bereit, ihnen zu Hilfe zu kommen. Doch sehr oft ist das mehr schädlich als nützlich, denn nicht jedes junge Säugetier und schon gar nicht jeder Jungvogel, der scheinbar hilflos irgendwo sitzt, ist tatsächlich hilfebedürftig. 

Vor dem Retten erst einmal nachprüfen

Viele Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Sie sitzen dann irgendwo und rufen in unserer Vorstellung um Hilfe, aber das ist einfach eine menschliche Fantasie. Meist handelt es sich dabei um Bettelrufe, mit denen sie ihren Eltern anzeigen wo sie sitzen und sozusagen die Essensbestellung abgeben. Sofern nicht gerade eine Katze in unmittelbarer Umgebung auf der Jagd ist, sind diese Vogelkinder genau da, wo sie sein sollen.

Wenn Sie den Vogel aufgenommen haben, können sie ihren Fehler korrigieren und ihn wieder dahin zurücksetzen, wo sie ihn gefunden haben. Die Eltern suchen bis zu 24 Stunden nach verloren gegangenen Jungvögeln.

Sollte es sich um einen Nestling handeln, der aus dem Nest gefallen ist, hat er noch kein vollständiges Gefieder. Wenn Sie das Nest erreichen können, setzen Sie ihn einfach wieder hinein. Die Eltern nehmen ihre Vogelkinder wieder an, auch wenn sie von Menschen berührt worden sind.

Verletzte Vögel am besten gleich zum Tierarzt

Wenn ein Vogel offensichtlich verletzt ist, bringen Sie ihn am besten gleich zum Tierarzt. Natürlich helfen wir im Tierheim auch immer gern, aber unsere Tierärztin ist nur zwei Vormittage pro Woche vor Ort und so verkürzen Sie die Leidenszeit für das Tier. Setzen Sie ihn in einen ausgepolsterten Karton. Wenn Sie die Vogelart nicht ganz sicher identifizieren können, geben Sie erst einmal kein Futter und träufeln sie auch kein Wasser in den Schnabel – der Vogel könnte daran ersticken.

Die folgende Grafik hilft Ihnen, die Situation besser einschätzen zu können. Weitere hilfreiche Informationen zur richtigen Versorgung und zum Transport von Vögeln finden Sie auch unter https://www.lbv.de/ratgeber/tier-gefunden/vogel-gefunden/

Entscheidungshilfe, wenn Sie einen Jungvogel gefunden haben.